BEWERTUNG

Die eingereichten Projekte werden von einer interdisziplinär besetzten Jury bewertet, unter Berücksichtigung der beschriebenen Kriterien eines gelungenen Gesamtkonzeptes.

 

Die 9 Kriterien sind: 

 

1. Projektkonzept
2. Projektentwicklung

3. Architektur
4. Nachhaltigkeit, Innovation und Nutzungsperspektiven 
5. Integration in das Umfeld

6. Zukunftsperspektiven und gesellschaftliche Relevanz

7. Projektabwicklung, Logistik und Prozesse

8. Finanzen, wirtschaftliche Nachhaltigkeit
9. Marketing & Kommunikation

Die Top 3 Nominierungen aus jeder der 5 Kategorien werden im Anschluss an die Jurysitzung im September 2018 offiziell verkündet und medienwirksam präsentiert. Diese besten 15 Projekte des Wettbewerbes werden als Official Selection 2018 in unserer Onlinegalerie sowie im gedruckten Jahrbuch präsentiert und können die Bezeichnung "nominiert für den FIABCI Prix d'Excellence Austria 2018" gemeinsam mit dem Logo des Preises in ihrer Kommunikation verwenden. 

 

Dem jeweils besten Projekt der fünf Kategorien wird eine

Siegertrophäe – gestaltet vom renommierten österreichischen Künstler Hans Weigand – verliehen. 

 

Die Projekte der Goldgewinner nehmen darüber hinaus am internationalen FIABCI Prix d‘Excellence teil, der im Rahmen des FIABCI Weltkongresses im Mai 2019 in Moskau verliehen wird. 

 

Die Berichterstattung des internationalen Preises hat eine enorme Reichweite (100 Mitgliedsorganisationen in 60 Ländern mit 1,5 Mio. Mitgliedern) und somit einen großen Werbeeffekt für die österreichischen Teilnehmer. Der Gewinn des Wettbewerbs erlaubt die Verwendung des offiziellen FIABCI Prix d‘Excellence Logos für die eigene Projekt- und Unternehmensvermarktung.

Eine Initiative von