JURY

Die interdisziplinär besetzte Jury setzt sich aus 10 Personen zusammen, die durch ihre individuellen Expertisen die Bandbreite der Bewertungskriterien zu einem umfassenden Gesamtkonzept der Projektentwicklung abdecken. 

Eingereichte Projekte werden von der Jury mittels eines 3-stufigen Verfahrens bewertet: 
1. Vorprüfung

2. Jury bewertet mittels Punktevergabe
3. Jury ermittelt Gewinner in einer moderierten Fachdiskussion

Etwa einen Monat vor der Preisverleihung wird die offizielle Shortlist mit den Top 3 Nominierungen jeder Kategorie

offiziell verkündet und medienwirksam präsentiert. 

Die Jurybesetzung des FIABCI Prix d'Excellence Austria 2018: 

Harry Gatterer

Zukunftsinstitut Österreich GmbH

Kriterium: Zukunftsperspektiven
und gesellschaftliche Relevanz

Harry Gatterer ist Geschäftsführer des Zukunftsinstituts und einer der renommiertesten, international tätigen Berater betreffend Zukunftsfragen. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Verknüpfung von gesellschaftlichen Trends mit unternehmerischen Entscheidungen. Er berät Unternehmen dabei, relevante Trends zu erkennen und zu nutzen. Seine Vorträge sind pointiert, oft provokant, immer optimistisch. Dabei liefert er inspirierende Ausblicke in die kommenden Jahre. Sein erstes Unternehmen gründete er bereits im Alter von 20 Jahren. Mit den Erfahrungen aus der unternehmerischen Praxis kam er über das Design zur Trendforschung. Zwei Jahre war er Vorsitzender der „Jungen Wirtschaft Österreichs” mit mehr als 36.000 Mitgliedern.

Dr. Peter Hajek
Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH

Kriterium: Marketing
und Kommunikation

Dr. Peter Hajek ist promovierter Politikwissenschaftler und akademisch geprüfter Markt- und Meinungsforscher. Er beschäftigt sich seit fast 25 Jahren mit den Einstellungen, Motiven und Werten der Österreicher. 2007 gründete Peter Hajek die Public Opinion Strategies GmbH und 2014 gemeinsam mit PR-Berater Josef Kalina die Unique Research GmbH. Zudem ist Hajek vielen als Kommentator im ORF sowie in zahlreichen internationalen und nationalen Medien bekannt. Er hat Lehraufträge an der Universität Wien und FH Wr. Neustadt mit Schwerpunkten klassische Markt- und Meinungs-forschung und Wirkungsanalysen von Kommunikation.

Ing. Mag.

Hannes Horvath
Hand GmbH

Für FIABCI; Vorsitz

Ing. Mag. Hannes Horvath ist seit 1990 in der Bau- und Immobilienwirtschaft tätig. Der diplomierte Wirtschaftssoziologie und Umwelttechniker publiziert regelmäßig in Fachmedien und hält einschlägige Vorträge. Horvath ist Mitglied der Immobilien-vereinigungen RICS und ÖVI sowie im Vorstand der FIABCI Austria. Seit 2015 ist Horvath mit seiner Firma HAND GmbH selbstständiger Unternehmer und realisiert Immobilienprojekte. Er ist Mitbegründer der Bartl-Horvath-Wagner Real Estate Advisors GmbH, die Immobilienkonzerne berät und komplexe Transaktionen begleitet. Horvath konnte seine Erfahrungen u.a. als Geschäftsführer der Durst-Bau GmbH und der Hochtief Development-Austria GmbH sowie der Immobilientochter und einiger Beteiligungen einer österreichischen Bank sammeln.

Mag. Clemens Kopetzky

art:phalanx Kommunikationsagentur GmbH
 

Kriterium: Integration
in das Umfeld

Mag. Clemens Kopetzky schloss sein Studium der Sozial-, Wirtschafts- und Politikwissenschaften in Wien und Wyoming ab. Er sammelte internationale Erfahrungen und Expertise im strategischen Management (VGL Speiser, Bauprofi und Constantia Group), sowie im Medien-, Kommunikations-, Marketing- und Sponsoringbereich (ORF). Als Gesellschafter und Geschäftsführer zahlreicher Medien- und Kommunikations-gesellschaften ist in erster Linie art:phalanx (Agentur für Kommunikation und Urbanität) im Bereich der Architektur und Baukultur tätig. Hier wurden in den letzten Jahren eine Vielzahl an Bau-Wettbewerben im Bereich der sozialen Nachhaltigkeit und Entwicklung von Nutzungskonzepten begleitet und erfolgreich umgesetzt. Er selbst ist Preisträger des Maecenas Österreich, des Europa Cinema Award und des NÖ Kulturpreis für Architektur.

DI Claudia Nutz, MBA

nutzeffekt

Kriterium: Projektkonzept

DI Claudia Nutz, MBA ist selbständige Unternehmensberaterin mit dem Schwerpunkt Liegenschaftsentwicklung. Nutz setzt dabei ihr interdisziplinäres Know How und ihre Erfahrungen ein, um komplexe Projekte an der Schnittstelle von Planung, Immobilien-wirtschaft, Verwaltung, Politik und Gesellschaft möglich zu machen. Sie leistete von 2006 bis 2015 als technischer Vorstand wesentliche Aufbauarbeit für die Seestadt aspern. Für die ÖBB Immobilienmanagement GmbH leitete sie österreichweit den Bereich Hochbau- und Liegenschafts-entwicklung. Seit 2018 ist sie Mitglied des Vorstandes europan Österreich. Die studierte Raumplanerin lebt mit ihrer Familie in Wien.

v.Prof. Dipl.-Ing. 
Dr. Matthias Rant

Präsident des österreichischen Sachverständigenverbandes
 

Kriterium: Nachhaltigkeit, Innovation, Nutzungsperspektiven

v.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Matthias Rant ist seit mehr als 40 Jahren als Sachverständiger und Unternehmer erfolgreich im europäischen Bau- und Immobilienwesen tätig. Er ist Präsident des Hauptverbandes der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Österreichs. Zudem ist er Visiting Professor an der Donau Universität Krems sowie Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der auf Dokumentations-Software für die Bau-und Immobilienwirtschaft spezialisierten docu tools GmbH.

Prof. Dipl.-Ing. 
Christa Reicher

RHA REICHER HAASE ASSOZIIERTE GmbH

Kriterium: Architektur

Prof. Dipl.-Ing. Christa Reicher ist seit 2002 Professorin und Leiterin des Fachgebietes Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung an der Fakultät Raumplanung der Technischen Universität Dortmund. Zuvor war sie Professorin für Städtebau und Entwerfen an der Hochschule in Bochum. Sie ist Gründerin und Mitinhaberin des international tätigen Planungsbüros RHA reicher haase architekten + stadtplaner mit Sitz in Aachen und Dortmund. Von 2010 bis 2016 war sie Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Zudem wirkt sie in verschiedenen Beiräten mit: Baukollegium Berlin (2012-2017), Beirat der Seestadt Aspern Wien (Vorsitzende) und Mitglied des Kuratoriums Nationale Stadtentwicklungspolitik.

Dr. Martin Sabelko
Warburg-HIH Invest Real 
Estate Austria GmbH

Kriterium: Finanzen, wirtschaftliche Nachhaltigkeit

Dr. Martin Sabelko ist Geschäftsführer der Warburg-HIH Invest Real Estate Austria, einem 100%igen Tochterunternehmen des in Hamburg ansässigen pan-europäischen Investmentmanagers Warburg-HIH Invest Real Estate. Sabelko ist promovierter Jurist
und verfügt über nahezu 30 Jahre Erfahrung in der Immobilien-branche. Zuletzt war er als Managing Partner für die hoigroup tätig. Weitere berufliche Stationen als Managing Director waren u. a. bei ING Real Estate Investment Management CEE, CBRE Global Investors Central Europe, SABCON und DTZ. Zudem ist Dr. Martin Sabelko Gründungsmitglied folgender Vereinigungen: Austrian Council of Shopping Centers (ACSC), Internationales Forum für Wirtschaftskommunikation (IFWK), President of Institute of Property Research (IPRE), Real Estate Leaders Summit (re.comm).

DI Markus Werner

WERNER CONSULT ZT-GmbH

DI Markus Werner ist seit über 20 Jahren Geschäftsführender Gesellschafter der WERNER CONSULT ZT‐GmbH. Darüber hinaus erfüllt er weitere Geschäftsführungs‐, Vorstands‐ bzw. Aufsichtsratsfunktionen innerhalb und außerhalb der eigenen Unternehmensgruppe. WERNER CONSULT wurde bereits 1949 gegründet und ist heute mit über 200 Mitarbeitern eine der größten und bedeutendsten Ziviltechniker‐Gesellschaften in Österreich mit mehreren nationalen und internationalen Standorten. Tätigkeitsschwerpunkte liegen sowohl im Hochbau als auch in der Verkehrsinfrastruktur. Das Bauingenieurstudium an der TU Wien war Basis für seine heute Tätigkeit als Ziviltechniker in Österreich und als Beratender Ingenieur in Deutschland. Neben den Ingenieurdienstleistungen sind auch die Projektentwicklung  bzw das Immobilieninvestment ein Teil des Betätigungsfeldes.

Mag. Klaus Wolfinger

Wolfinger Consulting GmbH

Für ÖVI; 

Kriterium: Projektentwicklung

Mag. Klaus Wolfinger ist Jurist und seit 2012 als konzessionierter Bauträger und Unternehmensberater selbständig in Wien tätig. 25 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche bringt er in vorrangig Wiener Standentwicklungsprojekte ein, weitere Schwerpunkte sind Widmungsverfahren und Interessenausgleich in komplexen Konstellationen. Zwischen 1996 und 2011 war er in der Gruppe des Bauträgerunternehmens Kallco tätig, davon mehr als zehn Jahre in der Geschäftsführung. Er ist Vizepräsident und Bauträgersprecher des Immobilienverbandes ÖVI. Weiters hält er Vorträge und veröffentlicht Fachbeiträge zu diversen Bauträger-Themen.

Eine Initiative von