Zwei österreichische SILBER WORLD-PRIX-GEWINNER 2022

Zwei österreichische Immobilienprojekte wurden beim FIABCI World Prix d'Excellence 2022 im Juni in Paris mit SILBER prämiert: BUWOG in der OFFICE CATEGORY und VIERTEL ZWEI (Value One) in der MASERPLAN CATEGORY. Eine schöne Motivation für Investoren, Projektentwickler, Architekten und Kommunen, ihre Bauwerke für den österreichischen Prix 2022 einzureichen: Der Gewinn des „Immobilien-Oscars“ ist eine große Chance, auch international viel Aufmerksamkeit für das eigene Projekt zu erregen. Mit der Unterstützung von Hauptsponsor IMMOunited bewertet der etablierte Award Bauwerke in ihrem gesamten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext. Die Einreichfrist für den österreichischen Award endet am 30. Juni.

Wir gratulieren herzlich und freuen uns, dass sich Österreich im internationalen Wettbewerb des FIABCI World Prix d'Excellence mit 2 Projekten gegen die starken asiatischen Projekte durchsetzen konnte!

Der internationale Immobilienaward FIABCI World Prix d’Excellence wird seit 1992 vergeben und wurde vom Wall Street Journal als „Oscar of the property world“ betitelt. Er gilt als eine der begehrtesten internationalen Auszeichnungen für Bauvorhaben. Insgesamt wurden heuer 38 Projekte international ausgezeichnet, 15 davon mit Gold und 23 mit dem World Silver Prix-Award. Aus Europa schafften es lediglich Projekte aus Österreich und Ungarn aufs Siegerpodest.


Zwei österreichische Immobilienprojekte wurden beim FIABCI World Prix d'Excellence 2022 letzte Woche in Paris mit SILBER prämiert:

BUWOG Group GmbH in der OFFICE CATEGORY und

VIERTEL ZWEI (Value One) in der MASTERPLAN CATEGORY


Am 9. Juni fand im Rahmen eines exklusiven Galaabends in Paris die Ehrung der diesjährigen Preisträger statt. Andreas Holler (Buwog) und Dr. Andreas Köttl (Value One) waren mit uns in Paris und nahmen ihre Trophäen persönlich entgegen. Ort der Preisverleihung des Galadinners war das legendäre Lido de Paris. Insgesamt reiste eine 20-köpfige Reisedelegation aus Mitgliedern der FIABCI Austria nach Paris um den Immobilien-Weltkongress zu besuchen und mit unseren Preisträgern zu feiern.


„Es ist einfach unglaublich", freute sich BUWOG-Geschäftsführer Andreas Holler: „Der Fokus der BUWOG liegt seit ihrer Gründung vor über 70 Jahren auf der Entwicklung von qualitätsvollem Wohnbau, umso größer sind die Freude und der Stolz, dass unser Kunden- und Verwaltungszentrum als Prestigeprojekt im Bereich Office mit diesem besonderen Award auf internationalem Level ausgezeichnet wurde.“



Danke an alle österreichischen Projekte, die international eingereicht haben, dies ist jeweils bis zum Jahresende möglich. Prämiert wird dann immer im Mai/Juni beim FIABCI Weltkongress – nächstes Jahr (2023) in Miami.

Mehr Infos zur internationalen Einreichung finden Sie hier.


Hier finden Sie alle internationalen prämierten Silber-Projekte im Überblick: https://www.youtube.com/watch?v=e-swZTqPb7M

Unsere SILBER- Gewinner aus Österreich finden Sie bei Minute 8:00 und 8:52 im Video. 👌


Beide Projekte konnten schon im Jahr 2020 bei der Verleihung des FIABCI Prix d’Excellence Austria die Kategorie „Gewerbe“ (BUWOG) und das Rondo im Viertel Zwei die Kategorie „Wohnen“ für sich entscheiden. Für den diesjährigen lokalen Wettbewerb, der alle zwei Jahre stattfindet, endet die Einreichfrist jetzt am 30. Juni.




Einreichen können neben den Eigentümern alle maßgeblich am Projekt Beteiligten, wie Architekten, Projektentwickler, Investoren etc. in einer der folgenden Kategorien:

- Wohnen (frei finanziert)

- Gewerbe (Büro, neue Arbeitswelten, Coworking, Retail, Logistik, Produktion etc)

- Hotel (inkl. betreutes Wohnen, Studentenheime etc.)

- Altbau (Renovieren und Bauen im Bestand)

- Spezialimmobilien (z.B. öffentliche Gebäude, Museen, subventionierte Immobilien aller Art.)


Alle wichtigen Informationen für den Wettbewerb sind hier abrufbar.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen