Kiubo
Kiubo

press to zoom
Kiubo
Kiubo

press to zoom
Kiubo
Kiubo

press to zoom
Kiubo
Kiubo

press to zoom
1/10

© Karl Heinz Putz, Kiubo GmbH

Kiubo

FINALIST KATEGORIE WOHNEN

ADRESSE

Starhemberggasse 2

8020 Graz

PROJEKTENTWICKLER

ÖWG Wohnbau / Kiubo GmbH

ARCHITEKT

HOFRICHTER-RITTER Architekten

EIGENTÜMER

ÖWG Wohnbau

FERTIGSTELLUNG

2021

Ein Haus, das sich an die Lebensphasen seiner Bewohner:innen anpasst, war bislang nur schwer vorstellbar. Es gibt viele Studien, aber wenige konsequente Realisierungen zu diesem Thema. Doch mit dem Neubauprojekt Kiubo in Graz wurde eine Form des Wohnens realisiert, die den wandelnden Bedürfnissen seiner Bewohner:innen im Laufe der Zeit Spielraum bietet. Durch das modulare und nachhaltige Bausystem können Wohnungen nach Bedarf vergrößert, verkleinert oder umgesiedelt werden, denn das statische Grundsystem kann in Kombination mit bis zu vier Modulen zu je 25m² Wohnflächen bis 100m² schaffen. Die nachhaltigen Module von Kiubo bestehen aus Holz und können in kurzer Zeit in das Terminal eingeschoben und bezugsfertig angeschlossen werden. Wohnraummodule können aber auch durch Freiraummodule getauscht werden und umgekehrt.

 

Mit den Geschäftsflächen im Erdgeschoss, ebenerdigen, begrünten Freiflächen, großzügigen Terrassen und begrünten Allgemeinbereichen in allen Stockwerken, sowie dem Gemeinschaftsraum inkl. ein Hauswirtschaftsraum und eine gemeinschaftliche Outdoorküche bzw. Grillplatz hebt das innovative Konzept des Kiubo Gebäudes die Lebensqualität seiner Mieter:innen erheblich.

 

Das Gebäude in der Starhemberggasse weist eine zurückhaltende und edle Ästhetik auf, die im Zusammenspiel mit dem innovativen Konzept sowie den privaten und gemeinschaftlichen Innen- und Außenbereichen zu einem ganzheitlichen Lebensraum entwickelt wurde. Das Gebäude knüpft an den Bestand an, fügt sich in die Straßenflucht ein und definiert flankierend den öffentlichen Raum. Eine hermetische Abriegelung der Innenhofsituation wurde vermieden und lässt somit eine stadträumliche Kommunikation mit den Innenhöfen zu.

 

Der hohe Grad an Vorfertigung und die serielle Produktion führen zu einer hohen Bauqualität mit kurzen Bauzeiten und geringeren Baukosten- bzw. Baustellenrisiken. Auch in der Finanzierung und dem Vertrieb konnten dank der Trennung von Roh- und Ausbau neue Möglichkeiten ausgelotet werden.