© Pichler&Traupmann_RH und © Wolfgang Payer 

ÖAMTC Zentrale Wien

FINALIST KATEGORIE SPEZIALIMMOBILIEN

ADRESSE

1030 Wien, Baumgasse 129

PROJEKTENTWICKLER

M.O.O.CON GmbH

ARCHITEKT

Pichler & Traupmann
Architekten ZT GmbH

EIGENTÜMER

ÖAMTC

FERTIGSTELLUNG

2016

Fünf Wiener Bürostandorte des ÖAMTC wurden in einer neuen Zentrale zusammengeführt und zeigen eine beispielgebende räumliche Umsetzung eines Mission-Statements. Der neue Standort der die Weiterentwicklung des Unternehmens vom Automobil- zum Mobilitätsclub thematisch unterstützt, ist die meistbefahrenste Straße Österreichs -die A23.

Das multifunktionale Gebäude bietet Arbeitsplätze für 800 Mitarbeiter, einen Servicebereich für die Mitglieder und einen technischen Stützpunkt mit Prüfhalle, Seminarräumen, Mitarbeiterrestaurant, Verkaufsraum, Filmstudio, Callcenter und einem Heliport.

Das Tragwerkskonzept zeigt eine komplexe Geometrie, die eine Stahlring-Glaskonstruktion als gekrümmtes Raumfachwerk rund um das Gebäude anordnet – gleichzeitig Lärmschutz und zweiter Fluchtweg. Die vier Bürogeschoße sind sternförmig um das großzügige Atrium angelegt, in dem das Zusammenspiel der Bereiche räumlich ablesbar erlebt wird.

Aufgrund der Komplexität des Bauvorhabens konnten weder Stützen noch Schächte senkrecht durch alle Geschoße geführt werden, sondern wurden dreidimensional entfaltet und in die Architektur integriert. Ergebnis ist eine nahezu unsichtbare Gebäudetechnik.

Eine Initiative von